Kamalini – sperzelhp

Warum neben der Yogawebseite, einem kritischen spirituellen Blog und einem Blog über Politik und Zeitkritik nun noch ein vierter Blog, der sich, wie die Überschrift belegt, mit dem Schreiber persönlich befasst?

Nun hier möchte ich persönliche Gedanken, Ideen und Überlegungen niederschreiben und ablegen, die mich hin und wieder intensiv beschäftigen und die, wie ich feststellen musste, im Alltagslärm irgendwann versanden, teilweise sogar vergessen werden und die ich, zumindest nicht in der Form, die ich für mich wünsche, nicht weiterverfolgt habe. Immer wieder fällt mir beim Suchen in der Ablage auf, das alte Texte und Schnipsel, auf die ich stoße, als unvollendet gekennzeichnet werden  müssen. Das ist schade, denn zum Teil sind gute und brauchbare Ansätze dort zu finden, die eigentlich nur noch etwas Aktualisierung und Zeit bedürften, um zu einem Abschluss zu kommen. Zusammengefasst auf einer Website sind diese aber für mich immer erreichbar, müssen ältere Texte doch komplett wieder gelesen werden, sollte ich beginnen wollen, diese weiterzuführen. Damit dies gelingen kann, sind sie jetzt auf dieser Seite festgehalten und von überall in der Welt erreichbar. Sie dient daher mehr zum Lesen für mich als einer Darstellung in der Öffentlichkeit. Sollten Sie also hier Texte finden, die rau und bruchstückhaft sich lesen, ist es dieser Sachlage geschuldet.

Trotzdem wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und auch über Kommentare und Anmerkungen würde ich mich freuen. Allerdings lasse ich diese nur nach Prüfung zu. Angesichts der Exzesse in Internetforen und Anwendungen werden Sie das sicher verstehen.

Kamalini ist ein Lotusteich. Hier wachsen wundervolle Blumen in einem Tümpel, der auf den ersten Blick als verkommen und schmutzig angesehen würde. Für mein Geschreibsel hoffe ich, das auch hieraus einmal schöne und hilfreiche Texte erwachsen.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.